Seeräuber Palme – Pseudophoenix Sargentii

Die Seeräuber Palme oder auch Florida Kirsch Palme ist ursprünglich nicht auf den Kanaren beheimatet. Es handelt sich um eine mittelgroße Palme.

Beschreibung

Die Seeräuber Palme wächst in einer Art Ringeln bis zu 8 Meter hoch und bis zu 30 Zentimeter im Durchmesser. Die Blätter sind grün-blau an der Oberfläche, während sie an der Unterseite silbern schimmern. Ihre gelblichen Blüten sind in lockeren Büscheln angeordnet.

Herkunft

Pseudophoenix Sargentii kommt ursprünglich aus den Bahamas, Belize, Kuba, Dominikanische Republik, Florida, Haiti, Mexiko Südost, Puerto Rico, Turks-Caicos-Inseln und die Windward-Inseln.

Standort

Sie kommt auf Kalkstein oder Dünensand über Kalkstein in jahreszeitlich trockenen Wäldern und Küstengestrüpp vor. Obwohl es Standorte im Inland gibt, sieht man sie eher in Küstenregionen.

Sie wächst langsam, ist tolerant gegenüber Salzwasser und extremen Winden, ist trockenheitsresistent und hat keine besonderen Nährstoffansprüche.

Quellen

https://en.wikipedia.org/wiki/Pseudophoenix_sargentii

http://www.palmpedia.net/wiki/Pseudophoenix_sargentii

Schreibe einen Kommentar